Wir danken den großzügigen Spendern

Die Plittersdorfer Kanu-Freunde möchten hiermit allen unseren Sport-Förderern herzlich danken, die uns nach dem fürchterlichen Brand auf dem Hof des PKF-Bootshauses mit einer Spende geholfen haben.

Das sind die sehr großzügigen Geldspenden, mit denen wir den verbrannten Boots- und Zubehör-Bestand wieder ergänzen konnten.
Nicht zu vergessen die spontanen Bootsspenden sowie die mitgegebenen Paddel und Spritzdecken, mit denen unserer Kanujugend bereits eine Woche nach dem Brand wieder auf dem Rhein paddeln konnte.

Ihre Spenden sind bei uns gut angekommen und wir haben dieses Geld für den Kauf von Sportgeräten verwendet.
Wir können so unsere Ausstattung, insbesondere die zur Aufrechterhaltung der Jugendarbeit wieder vervollständigen und werden noch einen neuen Bootsanhänger anschaffen.

Bei der Bootsbeschaffung konnten wir mit den Spendengeldern von benachbarten Kanuvereinen gut erhaltene Gebrauchtboote aufkaufen. Eines der verbrannten Boote war ein neuwertiges Jugendboot, dieses Kajak haben wir durch einen Neukauf ersetzt.

Wir danken Ihnen nochmals herzlich im Namen aller Vereinsmitglieder für Ihre Unterstützung.

Ahoi und mit freundlichen Grüßen

Reinhold Walbröl
Vorsitzender der Plittersdorfer Kanu-Freunde e.V.